„Buchhandlung mit Café – der Traum jedes Schriftstellers – die Buchhandlung Lello in Porto“

Sendereihe
Literarische Matinée um 10:00
  • 2016.05.17_1000.44-1030.00__literarische_matinee
    29:07
audio
"Der Kleine Prinz - das Buch für Léon Werth, als er noch ein Junge war"
audio
"Georg Trakl - der Magister der Pharmazie als Dichter der Düsternis"
audio
"Endlich wieder ins Café!"
audio
"Schriftsteller oder Maler? Auf jeden Fall Künstler! Zum 100. Geburtstag von Friedrich Dürrenmatt"
audio
"Schreiben - eine Art, die Realität, die unerträglich langweilig sein kann, auszuhalten"
audio
Herbst-Zeit - Lese-Zeit - Der Deutsche Buchpreis
audio
"Facetten der Angst - in Literatur und Wissenschaft"
audio
Literatur am Semmering - der Star ist das Hotel
audio
Ein Literatursalon - in St. Wolfgang? Hilde Spiel und die 50-er Jahre
audio
Anne Sexton - 'Lebe oder stirb'

‚Livraria Lello e Irmao‘ – Kathedrale der Bücher wird sie von den Bewohnern von Porto genannt. Heuer feiert sie ihr 110-jähriges Bestehen, die neugotische Fassade ist eingerüstet, doch im Innern herrscht tatsächlich die Athmosphäre einer Kathedrale – holzgeschnitzte Wendeltreppe, neugotische Holzfenster vor hohen Buchregalen, Buntglasfenster. Und im Obergeschoss, im Café, werden wir zu dem einen oder anderen Espresso aus Werken von Fernando Pessoa und José Saramago lesen.

Die portugiesische Musik – Fado-Musik – wird uns begleiten, dargeboten von der Sängerin Mariza.

Schreibe einen Kommentar