• Nationalparkradio - Sendung vom 2016.05.04
    60:00
  • MP3, 128 kbps
  • 54.93 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Thema: Die Gseisspur – Sammeltaxi für Einheimische und Gäste im Gesäuse

In vielen Schutzgebieten gibt es schon Fahrzeuge-Projekte wie z.B. im Bayrischen Wald oder in der Sächsischen Schweiz. Auch im Gesäuse hat sich schon viel getan. Mit dem Projekt Gseis-Mobil wurde begonnen. Der öffentliche Verkehr wurde ausgebaut bzw. erweitert. Das neue Projekt ist die Gseisspur. Das Projekt ist flächendeckend flexibel und ist für den Tourismus- und Freizeitverkehr ausgelegt. Es werden, nicht so wie beim Gseis-Mobil Bedarfshaltestellen angefahren, sondern jedes beliebige Ziel in der Region.

Gäste:
Rudi Neureiter – Fahrer für die Gseispur
Thomas Sattler – Projektmanager

Musikredaktion:
Susanne Wölger

Musik:
Diesmal wird es Musik aus Österreich von den Landstreichern und den Knödeln geben und dann als Kontrast: lateinamerikanische Klänge und danach noch exotischer: Balladen aus Afrika von Njami Sitson und Fela Kuti; schließlich gibt es noch Gesang mit Lautenmusik und vielleicht noch ein Stück auf dem Kontrabass von Gary Karr.

Moderation:
Andi Hollinger