atomstopp_21: Tschernobyl_30 – die andauernde Katastrophe

Sendereihe
atomstopp
  • sendung20160426_tschernobyl
    44:19
audio
atomstopp_68: Aktuelles aus Tschechien auf www.atomstopp.at
audio
atomstopp_67: 2021 – Antiatomarbeit unterwegs auf neuen Pfaden
audio
atomstopp_66: atomstopp macht Schule!
audio
atomstopp_65: Kino, Zeitung und eine Mitmachaktion
audio
atomstopp_64: 'In Zukunft ohne EURATOM'
audio
atomstopp_63: Aus 9 mach 4 – wenn's eng wird, als staatlich verordnetes Atomklo zu enden...
audio
atomstopp_62: Klimaschutz und atomare Schadensbegrenzung – beides braucht Demokratie!
audio
atomstopp_61: Von Urteilen und Chancen
audio
atomstopp_60: Flirtet Österreichs Jugend mit Atomkraft?
audio
atomstopp_59: atomstopp in Zeiten von COVID-19

Genau heute, am 26. April, ist es 30 Jahre her, dass die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl ihren immer noch andauernden Ausgang genommen hat. Im heutigen atomstopp, dem monatlichen Informationsmagazin zum europaweiten Atomausstieg ist dieser Jahrestag zentrales Thema.
Ein O-Tonbericht von der heurigen Nuclear Energy Conference in Prag, Gedanken von Teilnehmer_innen der Linzer Lichteraktion am Vorabend des Gedenktags, und, auch mit dabei: Auszüge aus den Reisetagebüchern von Gabriele Schweiger und Roland Egger anlässlich ihres 2014 unternommenen Lokalaugenscheins in der Sperrzone von Tschernobyl.

Schreibe einen Kommentar