Helga Gränitz Donnerstag-Treff mit Harald Gebhartl

Sendereihe
Radio fuer Senioren
  • 2016_04_21_Graenitz Gebhartl
    61:03
audio
Dichterliebe
audio
Gedanken zum Thema KUNST
audio
Christian Ensthaler im Gespräch
audio
OTTO M ZYKAN
audio
Betlehem ist überall
audio
Des gibt's ja doch!
audio
Die Liebe brennt wie Feuer im Herz
audio
Gedanken zu Mozart, Wagner & Co
audio
Engagiert gegen Gewalt an Frauen
audio
"Es ist nie zu wenig, was genügt!"

Donnerstag, 21. April 2016, 9:00 Uhr, Radio für Senioren: Harald Gebhartl, geb. 1957. Abgeschlossenes Studium, Lehramt: Deutsch, Bildnerische Erziehung, TW und Lebenskunde.  Mitbegründer des Theater Phönix Linz (89) und Künstlerischer Leiter. Als Dramatiker 12 Uraufführungen: Landestheater Linz (Was geschah wirklich mit Robert K.?!), Ars Electronica Linz (Mein Kopf ist ein Aquarium), Europäischer Kulturmonat 92 – Linzer Schiffswerft, (Orfeus/Donau/Euridice), Theater Phönix Linz (Lucky Strike, Peepshow1), Ensembletheater Wien (R.I.P.), Schauspiel St.Pölten (Vatertag 1), Staatstheater Saarbrücken (Peepshow2), Rampe Stuttgart (Willy the Kid), Schauspiel Kiel (Vatertag 2), Spielstatt Leonding (Torkater Carlo, Das Menschenspiel des Dr. Faust, Musikal Banal). Als Regisseur ca. 50 Inszenierungen (Dramen, Opern, Performances), darunter Spielstatt Leonding, Theater Phönix Linz, Ars Electronica Linz, ORF OÖ, Staatstheater Saarbrücken, Nationaltheater Weimar, Züricher Zeltspektakel, Brucknerfestival Linz. Das seit 1989 bestehende Theater Phönix (ehemals Phönix-Kino) ist mit seinen drei Spielstätten, ca. 45 Angestellten und bis zu 25.000 Zuschauern pro Jahr eine der wichtigsten freien Bühnen Österreichs. 2005 wurde eine an das Theater angrenzende Lagerhalle angekauft und adaptiert. Sie beherbergt Werkstätten, Probebühnen, Film- und Tonstudio sowie Künstlerzimmer. Das Haus mit seiner 2100m2 Quadratmetern Nutzfläche ist Eigentum des Vereins Theater Phönix.

Technik: Ewald Hafner

www.theatert-phoenix.at

Schreibe einen Kommentar