Hollabrunner Vorlesungen: Comics! Eine kurze Kulturgeschichte | Gottfried Gusenbauer

Sendereihe
Villa Kunterbunt
  • villakunterbunt_20141115_VorlesungComix
    59:55
audio
Rettet den Hollabrunner Waldsportplatz
audio
Hollabrunner Vorlesungen: Putins Russland | Martin Vukovich
audio
Hollabrunner Vorlesungen: Stonehenge - Archäologie heute | Wolfgang Neubauer
audio
Hollabrunner Vorlesungen: Die Kraft der Kräuter - Heilpflanzen und ihre Wirkung | Benedikt Felsinger
audio
Hollabrunner Vorlesungen: Leopold, Koloman & Co - Spurensuche im Heiligen-Land Niederösterreich | Fritz Lošek
audio
Hollabrunner Vorlesungen: POLT - Weinviertler Zugänge | Alfred Komarek
audio
Hollabrunner Vorlesungen: Gerüstet für die Zukunft? Die Bilanz eines Generals | Edmund Entacher
audio
Hollabrunner Vorlesungen: Das Glück is (k)a Vogerl - eine Anleitung zum Glücklichsein? | Stefan Gros
audio
Hollabrunner Vorlesungen: Wir bleiben Kaiser! Über Kaiser, Politiker und andere große Tiere | Rudi Roubinek
audio
Hollabrunner Vorlesungen: Die Habsburger - Mythos und Wahrheit | Katrin Unterreiner

Im Rahmen der Hollabrunner Vorlesungen, die von den Lehrern Christian Kasper und Jürgen Steinmair vom Erzbischöflichen Gymnasium Hollabrunn ins Leben gerufen wurden, sprach der Direktor des Karikaturmuseums Krems, Gottfried Gusenbauer, über die Kulturgeschichte der Comics. Comics haben sich in den letzten Jahren des einstigen Schmuddelimages entledigt. Sie werden in Feuilletons diskutiert, bei Kunst-Biennalen und in Museen ausgestellt, Universitäten widmen sich der wissenschaflichen Aufarbeitung. Mittlerweile verfügen auch Deutschland und Österreich über eine sehr lebendige und künstlerisch hochwertige Szene – ähnlich den „klassichen“ Comic-Kultur-Ländern wie Frankreich, Belgien, Japan oder den USA. Anhand ausgewählter Beispiele spricht Gottfried Gusenbauer über die Entstehungsgeschichte und die visuelle Kraft der Bildgeschichte.

Schreibe einen Kommentar