• 683
    29:08
  • MP3, 128 kbps
  • 26.68 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.
  1. Ein Aufruf zum Widerstand!

Wir als Kleinst-, Klein- und mittelständische Unternehmen stimmen nicht mit dem seit Herbst 2014 von der EU-Kommission verbreiteten Standpunkt überein, wonach vor allem kleine und mittlere Unternehmen zu den Profiteuren von Transatlantic Trade and Investment Partnership (besser bekannt als TTIP) zählen würden. Vielmehr sind wir der festen Überzeugung, dass gerade KMUs, die einen Großteil der österreichischen Wertschöpfung und Arbeitsplätze sichern, aufgrund einer radikalen Öffnung des Marktes für international agierende Unternehmen massiv unter den Folgen des Abkommens leiden würden. Über neun Zehntel der österreichischen Wirtschaft beteiligen sich nicht am atlantischen Handel, eine Schwächung des europäischen Handelsraums zugunsten des Handels mit den USA würde schwerwiegende negative Auswirkungen auf das Rückgrat der österreichischen Wirtschaft haben.

 

  1. „Ende Gelände“ Radtour

„Hallo, hier der Aufruf zur Radtour zu „Ende Gelände“ Protesten gegen Kohletagbauerweiterungen: Startet am 2.Mai in Wien. Hab zwei verschiedenlange Versionen gemacht. Würde mich freuen wenn sie recht oft gesendet werden, damit viele Leute bei der Biketour mitfahren und mitmachen…
lg Jutta“
Nun, diesen Wunsch wollen wir unserer Kollegin Jutta Matysek gerne erfüllen.

 

  1. Varoufakis: „Food Stamps“

„Mit Essensmarken gegen rechte Separatisten“ scheint auf den ersten Blick etwas kurios. Wenn man Yanis Varoufakis zuhört, bekommt diese Idee einen positiven touch.

 

  1. „Strache – im braunen Sumpf“

Zwei Jahre harter Recherchearbeit hat Bestseller-Autor Hans-Henning Scharsach in eine Dokumentation investiert, die sich, Zitat: „während des Schreibens selbstständig gemacht hat, weil die Ergebnisse meiner Recherchen so nicht vorherzusehen waren“ Zitat Ende, wie er resümierend feststellt. Was als Sachbuch konzipiert wurde, ist zum politischen Thriller geworden, der tiefe Einblicke in zwei sehr unterschiedliche Milieus bietet.

 

  1. Didi Hallervorden: „Erdogan“

Und zum Abschluss eine Novität: Didi Hallervorden in radio%attac!

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
radioattac Zu hören auf Orange 94.0
Produziert am:
11. April 2016
Veröffentlicht am:
12. April 2016
Thema:
Politik Globalisierung
Sprachen:
,
Tags:
, , , ,
RedakteurInnen:
Gerhard Gutschi, Jutta Matysek, Roland Ulbrich, Sarah Bodlak
Zum Userprofil
avatar
Sebastian Ludyga
radio (at) radioattac.at