• 2016-04-07-NAdFR
    29:26
  • MP3, 128 kbps
  • 26.95 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

#Identitäre belagern Grünes Haus in Graz
Mittwoch Nachmittag belagern etwa 25 Personen der als rechtsextrem eingestuften Identitären Bewegung die Parteizentrale der Grazer Grünen. Vier Personen verschaffen sich dabei auch Zugang zum Dach des Grünen Hauses und entrollen dort ein Transparent mit der Aufschrift „Islamisierung tötet“.

#Völkerrechtswidrige Abschiebungen von der Türkei nach Syrien
Amnesty International hat Ende vergangener Woche infolge einer Recherchereise im Süden der Türkei die Information veröffentlicht, dass die Türkei seit Mitte Januar fast täglich und massiv Schutzsuchende nach Syrien abschiebt. Die Menschenrechtsorganisation spricht von einem Verstoss gegen das Völkerrecht. Es ist unter anderem die Rede von Kindern, die ohne ihre Eltern abgeschoben wurden, und von einer hochschwangeren Frau, die ebenfalls abgeschoben wurde. Mit diesen Enthüllungen bringt Amnesty neue Gründe für die Kritik am EU-Türkei-Deal. Die Türkei könne nicht als sicherer Drittstaat für Asylsuchende betrachtet werden, heisst es.
Radio Dreyeckland sprach mit Marie Lucas, Europareferentin der deutschen Amnesty-Sektion über diese neuen Informationen. Zunächst spricht Marie Lucas darüber, welche Informationen durch Amnestys Recherchen vor Ort sicher und bestätigt wurden, und bei welchen Informationen es sich nur um Schätzungen handelt.
Link zum Beitrag

#Landminen und Co: Immer mehr verbotene Waffen eingesetzt
„Eine Mine ersetzt den Soldaten. Die Mine diskutiert nicht, sie schläft nicht, sie braucht keinen entsprechenden Befehl, sie funktioniert in der Tag- und in der Nachtzeit.“ Das ist ein Zitat aus dem Film „Der perfekte Soldat“ von Völker Schlöndorf. Landminen sind eine heimtükische Waffe, die nicht nur in Kriegszeiten tötet. Auch noch lange nach kriegerischen Konflikten fordern die „Schläfer“ viele unschuldige Opfer. Radio Corax spricht mit Eva Maria Fischer von der NGO handicap-international über die Gefahren und Auswirkungen von Landminen.
Link zum Beitrag

#Weiterhin gravierende Arbeitsrechtsverletzungen auf den WM-Baustellen in Katar
Inzwischen hat die Menschenrechtsorganisation Amnesty International schon den vierten Bericht vorgelegt über die systtematische Ausbeutung von Arbeitskräften in Katar. Das Ganze im Zusammenhang mit der Fussball-Weltmeisterschaft von 2022. Der jüngste Amnesty-Bericht zeigt schwerwiegende Missbräuche auf – bis hin zu Zwangsarbeit. Radio Rabe aus Bern hat mit Alexandra Karle von Amnesty International Schweiz gesprochen.
Link zum Beitrag