Unterirdisches Oberösterreich 2

Sendereihe
Altes und neues aus dem Mühlviertel
  • 20160324-AuN_Unterirdisches Oesterreich_Ruhsam_Weichenberger_59_45
    59:47
audio
Ateliergespräch bei der Künstlerin Veronika Merl
audio
Was ist's mit der Sozialdemokratie?
audio
Ausstellung „Ein Sommer im Garten“
audio
Klima im Mühlviertel: Erkenntnisse
audio
über Erwin Ringel
audio
Herbert Fitzingers Erinnerungen an Pregartner Originale Teil 2
audio
Stadtgeschichtsforschung am Beispiel Freistadt - Teil 2
audio
Paris mon amour
audio
Herbert Fitzingers Erinnerungen an Pregartner Originale
audio
Neue Umweltbewegung in Bad Leonfelden

In dieser Sendung zu Gast bei Otto Ruhsam war wieder Josef Weichenberger, Höhlen und Heimatforscher, Archivar im O.Ö. Landesarchiv, Spezialist für unterirdische Gänge (sogenannte Erdställe) und für den Text verantwortlich zeichnender im Buch „unterirdisches Öberösterreich.“

Er berichtet diesmal auf seine, sehr einfühlsame Weise, von Bunkern aus der Kriegszeit in der Umgebung und deren derzeitige Nachnutzung, von Verliesen wie z.B. im Scheiblingturm in Freistadt und vom ehemaligen Gefängnis.

Es ist auch diesmal ein Genuss, seinen Ausführungen zu folgen. Sein Wissen über unsere „Unterwelt“ ist groß und weitläufig wie so mancher Bunker oder Stollen.

Moderation: Otto Ruhsam

zu Gast im Studio: Josef Weichenberger, O.Ö. Landesarchiv

Musik: Haindling

 

Schreibe einen Kommentar