• 2016.03.08_1000.44-1100.00__literarische_matinee
    59:09
  • MP3, 192 kbps
  • 81.25 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Rosa Luxemburg war eine Heldin, sie war auch Opfer, aber wir werden in dieser einstündigen ‚Literarischen Matinée‘ Rosa Luxemburg auch von einer ganz anderen Seite kennenlernen. In ihren Briefen aus dem Gefängnis der Jahre 1915-1918 zeigt sich auch eine schwache, eine ungehaltene, eine fordernde Rosa Luxemburg. In ihren theoretischen Schriften zeigt sich ihr scharf urteilen könnender Geist, in ihren Reden ihre mutige Haltung. Wir lernen aber auch ihre jahrelange treue Begleiterin kennen, Mathilde Jacob. Mit einer unglaublichen Unerschrockenheit und Treue hat sie Rosa Luxemburg während deren Gefängnisaufenthalten umsorgt, ihr jedweden Wunsch erfüllt und durch ihre illegale Tätigkeit – das Hinaus- und Hineinschmuggeln von Manuskripten und Flugblättern – ihre eigene Freiheit wieder und wider auf’s Spiel gesetzt.

Musikalisch begleitet diese beiden mutigen Frauen eine junge, selbstbewusste, eigenwillige französische Stimme: ZAZ.

Fremdmaterial in 2016.03.08_1000.44-1100.00__literarische_matinee
On ira by ZAZ ©
Je veux by ZAZ ©
La fée by ZAZ ©
Toujours by ZAZ ©
Le long de la route by ZAZ ©
La part d'ombre by ZAZ ©
Dans ma rue by ZAZ ©