• Wohnzimmerchor_Stadtradio2016.mp3
    03:16
  • MP3, 320 kbps
  • 7.48 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Alle zwei Wochen treffen sich Menschen in einem Wohnzimmer und bilden für 2 Stunden ein Chor. Jedes mal wird auch ein neues Lied ausprobiert – und fast jedes mal wird versucht ein Lied in einer neuen Sprache zu singen. Wie das geht? Viele Chorsänger und -sängerinnen sprechen viele Sprachen. Wenn eine Sprache ganz neu ist, und keiner sie kennt gibt es immer noch die Noten, den Rhythmus und eine andere Sprache mit der man sich erklären kann, worum es geht. Und nicht zuletzt gibt es das Gefühl durch die Musik entsteht. Das erste Lied heißt »Po vijn krusqit maleve« und ist ein Art albanisches Hochzeitslied. Das zweite Lied ist eine selbstgeschriebener Kanon auf Finnisch. Der »Nobelkanon« ist sozusagen die Hymne des Chores. Warum er so heißt? Das hat mit dem Haus zu tun, in dessen Wohnzimmer die Chorproben stattfindet.

Ein mobile reporting Beitrag für Stadtradio Orange.

– – –

Stadtradio Orange
Dein Fenster auf ORANGE 94.0
Dienstag & Donnerstag 11:50 – 12:00 Uhr

Schwerpunkt: Flucht & Migration

Schick auch Du uns Deinen Beitrag!
http://stadtradio.o94.at

Redaktion: Jaqueline Gam

Intro / Outro & Musik:
Trio Klok

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
17. März 2016
Veröffentlicht am:
18. März 2016
Ausgestrahlt am:
17. März 2016, 13:00
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
,
Tags:
,
Zum Userprofil
avatar
Jaqueline Gam
stadtradio (at) o94.at
1160 Wien