Eigenklang April 2002

Sendereihe
Eigenklang – Die Sendung des Instituts für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie
  • 04 April2002
    62:06
audio
Singen in Wiener Communities: St Sava und schwedisches Lichterfest
audio
Produktionen von Studierenden: Volksmusik aus Südtirol und Siebenbürgen
audio
Eigenklang - MMRC Lecture 2020
audio
UNESCO Erbe Heurigenkultur und kurdische Musik in Syrien
audio
Eigenklang 09-2020 - Music in the Experience of Forced Migration
audio
Eigenklang 0620 - Flamenco Fusion
audio
Afro-karibische Plena in San Juan und Puerto Rico. Ein urbanes, soziales und musikalisches Phänomen
audio
Von Slowenien um die halbe Welt mit Svanibor Pettan - Abenteuer in der Angewandten Ethnomusikologie
audio
Eigenklang März 2020: Kurdische Musik aus Iran und die Rahmentrommel Daf
audio
Eigenklang 2/2020: Ensemble LADO

„Musik und Publikum”

Gast im Studio: o.Univ.-Prof. Dr. Regina Eva Allgayer-Kaufmann
vom Institut für Musikwissenschaft an der Universität in Wien

In der gleichnamigen Gastvortragsreihe „Musik und Publikum”, veranstaltet vom Institut für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie, setzen sich verschiedene Internationale WissenschafterInnen mit der Wechselwirkung zwischen Publikum und Musikausübenden auseinander. Der Bogen dieser Vortragsreihe wird von Brasilien bis in die Ukraine, von Volksmusik bis Pop-Rockmusik, von der Steinzeit bis heute gespannt. In unserer Sendung wollen wir ein kleines Portrait über die ersten beiden Vorträge bringen, welche bereits im April stattgefunden haben. Im ersten Teil unserer Sendung wird uns Mag. Michael Huber, vom Institut für Musiksoziologie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Hubert von Goisern und die Neue Volksmusik unter dem Gesichtspunkt Volksmusik für Rock-Liebhaber näherbringen. Frau Univ.-Prof. Dr. Regina Eva Allgayer-Kaufmann wird im Studio zu Gast sein und über ihre Feldforschungen in Brasilien und ihre damit einhergehenden Erkenntnisse zum Thema „die Entdeckung des Zuhörers” sprechen.

Schreibe einen Kommentar