Eigenklang November 2003

Sendereihe
Eigenklang – Die Sendung des Instituts für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie
  • 11 November2003
    61:16
audio
Singen in Wiener Communities: St Sava und schwedisches Lichterfest
audio
Produktionen von Studierenden: Volksmusik aus Südtirol und Siebenbürgen
audio
Eigenklang - MMRC Lecture 2020
audio
UNESCO Erbe Heurigenkultur und kurdische Musik in Syrien
audio
Eigenklang 09-2020 - Music in the Experience of Forced Migration
audio
Eigenklang 0620 - Flamenco Fusion
audio
Afro-karibische Plena in San Juan und Puerto Rico. Ein urbanes, soziales und musikalisches Phänomen
audio
Von Slowenien um die halbe Welt mit Svanibor Pettan - Abenteuer in der Angewandten Ethnomusikologie
audio
Eigenklang März 2020: Kurdische Musik aus Iran und die Rahmentrommel Daf
audio
Eigenklang 2/2020: Ensemble LADO

Klezmer

Gast im Studio: Leon Pollak
Klezmer ist die traditionelle Musik der osteuropäischen Juden. Das Institut für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie ist bemüht, die Auseinandersetzung mit dieser großartigen Lied- und Instrumentaltradition in Form von Workshops und Seminaren zu pflegen. Elisabeth Pixner hat im Sommersemester 2003 einen Workshop bei Isaak Loberan besucht und ein Radiofeature über ihre Erfahrungen gestaltet. Im zweiten Teil der Sendung stellt Leon Pollak historische Aufnahmen von Klezmer Musik und die Arbeit seines Klezmer Ensembles Wien vor. Die Musiker dieses Ensembles haben sich 1989 zusammengetan, um die Tradition der Hochzeits- und Festmusik der jiddischsprachigen Juden aus den Stettln Osteuropas weiter zu führen.

Schreibe einen Kommentar