FROZine vom 14.03.2016 – Under Pressure – Jugend unter Druck

Sendereihe
FROzine
  • 2016.03.14_1800.10-1850.10__FROzine
    52:36
audio
De-Kolonialisierung in den Köpfen
audio
Risikogruppen und Kurzarbeit-Variante #4
audio
Ein Männerproblem: Gewalt gegen Frauen
audio
Beitrag: Kinder in der Krise
audio
#itsup2us: Vielfalt leben und sichtbar machen - Podiumsdiskussion
audio
Verschwörungen und Polarisierung – Zerreißproben für die Demokratie
audio
Weltempfänger: Angriffe auf die Zapatisats in Chiapas
audio
Verschwörungen und zwei Seiten des Asylwesens
audio
Zwei Seiten des Asylwesens
audio
Verschwörungen und Polarisierung- Zerreißproben für die Demokrati

„Es ist die derzeitige Generation, die am meisten Druck und die meisten Anforderungen zu erfüllen hat“ meint auch Herbert Baumgartner, Leitung Suchtprävention, Abteilung Jugendliche und Arbeitswelt, der bei FROZine zu Gast war und seine Wahrnehmungen dabei geschildert hat.

Am Dienstag, den 15. März 2016, treffen sich im Rahmen der „Jugendtagung“ auf Einladung des Instituts Suchtprävention und des Vereins I.S.I. Streetwork in der FH OÖ wieder zahlreiche renommierte nationale und internationale Expertinnen und Experten, um die neuesten Entwicklungen aus dem Jugendbereich einem österreichweiten Teilnehmerkreis von MitarbeiterInnen aus der Jugend- und Sozialarbeit vorzustellen.Dieses Jahr dreht sich alles um das Thema: Under Pressure: Jugend unter Druck.

„Wir haben eine Welt, welche – so wie sie derzeit ist – nicht weiter funktionieren kann – und wir sollen sie ändern. Und alles wird an uns neu ausprobiert, wir sind die Versuchskaninchen der älteren Generation, wir sollten zugleich aber auch die revolutionäre neue Generation sein“.

Das Tagungsmagazin bzw. weitere Informationen sind unter www.praevention.at bzw. www.verein-isi.at zu finden!

Weiters wird ein Auszug eines Beitrages aus Karlsruhe präsentiert, wo am 05. März 2016 eine Kundgebung „Schluss mit Hasse und Hetze – Für Demokratie und Menschenrechte“ stattfand. Zu hören sind Ansprachen von Gisela Konrad-Vöhringer  (gesellschafts-politischen Initiative Norbert Vöhringer) und Elvis Kapece (Gewerkschaften). Aufgerufen hatte der Stadtjugendausschuss als Mitglied des Karlsruher „Netzwerkes gegen Rechts“. Anlass dazu war die Kundgebung der rechtsradikalen Vereinigung „Karlsruhe wehrt sich“, die kurz danach gleichfalls in Karlsruhe stattgefunden hat.

Der Auszug stammt aus einem Beitrag von Radio Querfunk aus Karlsruhe. Der gesamte Beitrag kann unter http://www.freie-radios.net/75577 nachgehört werden. Ein Zeitungsartikel war der Auslöser für den Radiobeitrag, dieser ist unter folgender Adresse zu finden: https://www.zwischenze.it/afd-wahlkampf-pfefferspray

Durch die Sendung führt Christian Aichmayr.

 

Schreibe einen Kommentar