Eigenklang November 2006

Sendereihe
Eigenklang – Die Sendung des Instituts für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie
  • Titelnummer 1
    61:55
audio
Singen in Wiener Communities: St Sava und schwedisches Lichterfest
audio
Produktionen von Studierenden: Volksmusik aus Südtirol und Siebenbürgen
audio
Eigenklang - MMRC Lecture 2020
audio
UNESCO Erbe Heurigenkultur und kurdische Musik in Syrien
audio
Eigenklang 09-2020 - Music in the Experience of Forced Migration
audio
Eigenklang 0620 - Flamenco Fusion
audio
Afro-karibische Plena in San Juan und Puerto Rico. Ein urbanes, soziales und musikalisches Phänomen
audio
Von Slowenien um die halbe Welt mit Svanibor Pettan - Abenteuer in der Angewandten Ethnomusikologie
audio
Eigenklang März 2020: Kurdische Musik aus Iran und die Rahmentrommel Daf
audio
Eigenklang 2/2020: Ensemble LADO

Die andere Hymne – Minderheitenstimmen aus Österreich

Anlässlich des Multi-Gedankenjahres 2005 entstand bei der Initiative Minderheiten die Idee, KünstlerInnen verschiedener Minderheiten zu einem gemeinsamen Konzert zu vereinen. Der Plan war, Minderheiten-Hymnen zu präsentieren und Nationalismen dabei in Frage zu stellen. Die Sargfabrik bot dafür am Staatsfeiertag den geeignetsten Rahmen.
Pünktlich zum Nationalfeiertag ein Jahr darauf erscheint nun (vom Ö.D.A. verlegt), das Buch samt CD, das den künstlerischen Prozess im Vorfeld dieser Veranstaltung journalistisch und wissenschaftlich aufarbeitet.

Die Herausgeberin, Ursula Hemetek, ist Gast in der Sendung und wird zusammen mit Helga Pankratz, einer der Autorinnen, im Studio über Hymnen im allgemeinen, Lieder von Minderheiten in Österreich und darüber hinaus diskutieren. Die bei der Veranstaltung präsentierten Hymnen bilden den musikalischen Hintergrund.

Schreibe einen Kommentar