Anna Mitgutsch: Die Annäherung

Sendereihe
FROzine
  • Anna Mitgutsch: Die Annäherung
    15:19
audio
De-Kolonialisierung in den Köpfen
audio
Risikogruppen und Kurzarbeit-Variante #4
audio
Ein Männerproblem: Gewalt gegen Frauen
audio
Beitrag: Kinder in der Krise
audio
#itsup2us: Vielfalt leben und sichtbar machen - Podiumsdiskussion
audio
Verschwörungen und Polarisierung – Zerreißproben für die Demokratie
audio
Weltempfänger: Angriffe auf die Zapatisats in Chiapas
audio
Verschwörungen und zwei Seiten des Asylwesens
audio
Zwei Seiten des Asylwesens
audio
Verschwörungen und Polarisierung- Zerreißproben für die Demokrati

Im Interview spricht die Linzer Autorin Anna Mitgutsch über ihr neues Buch „Die Annäherung“ (Luchterhand Verlag). In dem Roman erzählt sie die Geschichte einer Vater-Tochter-Beziehung, die von Entfremdung und erneuter Annäherung geprägt ist. Im Mittelpunkt des Konflikts steht die Frage der Tochter – typische Vertreterin der Nachkriegsgeneration – inwieweit sich der Vater als Soldat an der Ostfront schuldig gemacht hat.

www.annamitgutsch.at

Beitragsgestaltung: Hannelore Leindecker

 

Schreibe einen Kommentar