• Monique Schwitter: Geschichten entstehen beim Schreiben
    59:57
  • MP3, 256 kbps
  • 109.8 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Zur Person: Die Schweizer Autorin hatte mit ihrem 2015 im Literaturverlag Droschl erschienenen Roman „Eins im Andern“ einen fulminanten Erfolg: Der Roman kam auf die Shortlist des Deutschen Buchpreises, wurde ein Bestseller und schließlich wurde Monique Schwitter mit dem Schweizer Buchpreis ausgezeichnet. Die Jury würdigte den Roman als „facettenreiche Darstellung einer Liebesbiografie – kräftig, humorvoll und nachdenklich„.

Monique Schwitter war als junge Schauspielerin am Grazer Schauspielhaus engagiert; auch ihre Karriere als Autorin nahm in Graz ihren Anfang. Im vergangenen November verbrachte sie einige Tage in der Stadt, um ihr Buch vorzustellen. Aus diesem Anlass führte die Sendungsgestalterin ein langes Gespräch mit ihr.

Sendungsinhalt: Monique Schwitter erzählt von ihrer Kindheit, der Ausbildung am Mozarteum, den Jahren als Schauspielerin, dem Leben als Autorin und Mutter zweier Söhne, ihrer Reiselust und immer wieder vom Schreiben.

Musik: Anna Ternheim „Separation Road“, Naked Version, Emarcy Records / Universal 2007

Links: Der Roman „Eins im Andern“ im Literaturverlag Droschl, Monique Schwitters liest aus „Eins im Andern“, Monique Schwitter erzählt vom „Siebenstimmler“ , Anna Ternheim auf wikipedia, Anna Ternheims Homepage

Fremdmaterial in Monique Schwitter: Geschichten entstehen beim Schreiben
Separation Road, Naked Version, Emarcy Records / Universal 2007 by Anna Ternheim ©