• atomstopp_19
    44:59
  • MP3, 192 kbps
  • 61.79 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Unsere Feber-Ausgabe von atomstopp, dem monatlichen Informationsmagazin zum europaweiten Atomausstieg steht ganz im Zeichen zweier bedenkenswerter Jahrestage: Fünf Jahre, dass die Katastrophe von Fukushima begonnen hat, dreißig für Tschernobyl. Es war dies der jeweilige Beginn von Katastrophen, deren Folgen noch für lange Zeit unabsehbar bleiben werden. Wir haben im Rahmen einer DorfTV-Sendung Kerstin Rudek und Harald Steinbichl zum Gespräch eingeladen, sie berichten von der aktuellen Situation aus den betroffenen Regionen.
Die dorfTV-Sendung nachsehen: https://www.dorftv.at/video/24395

Für uns bedeutet so eine Reflexion natürlich auch: Wie kann geholfen werden? Aber vor allem: Welche Konsequenzen müssen gezogen werden? Darüber haben wir am 23. 2. 2016 im Freien Radio Freistadt geredet.