Thank you for Calling – Interview mit Filmemacher Klaus Scheidsteger über Handygefahren

Sendereihe
Nachrichten auf ORANGE 94.0
  • Thankyouforcalling 12022016
    06:11
audio
Nachrichten auf ORANGE 94.0 – 29.4.2016 (ganze Sendung)
audio
25.4.2016: 800 demonstrieren gegen Asylrechtsnovelle
audio
24.4.2016: FeldX für selbstorganisierte Stadtlandwirtschaft auf Haschahoffeldern im Süden Wiens
audio
Nachrichten auf ORANGE 94.0 vom 22. April 2016 (ganze Sendung)
audio
Wenig Beteiligung bei rechtsextremen Kundgebungen in Favoriten und Floridsdorf
audio
Nachrichten auf ORANGE 94.0 – 15.4.2016 (ganze Sendung)
audio
Rechtsextreme stürmen Theateraufführung „Schutzbefohlene performen Jelineks Schutzbefohlene“ im Audimax
audio
Ute-Bock-Preis 2016 an Vorarlberger Bürgermeisterin Angelika Schwarzmann und Refugee Convoy – Schienenersatzverkehr für Flüchtlinge
audio
SOS Mitmensch und Asyl in Not zur Asylrechtsnovelle
audio
memory gaps, oder warum es im 21. Jahrhundert noch virtuelle Kunstgalerien braucht.

Um die Frage, ob elektromagnetische Strahlung von Handys Gesundheitsrisiken erzeugt, wird immer wieder diskutiert. Unterschiedliche Studien scheinen die Risiken mal zu belegen und mal zu widerlegen. Wobei die Frage von Risiken vor allem in jenen Studien verneint wird, die von der Industrie finanziert werden. Mit der Frage von möglichen gesundheitlichen Folgen von Handys und mit den Strategien der Mobilfunkindustrie beschäftigt sich aktuell der Film „Thank you for calling“. Er ist ab 19. Februar 2016 im Kino zu sehen. Klaus Scheidsteger, der Regisseur des Films, hat dazu seine klare Meinung. Elfriede Morales sprach mit ihm darüber.

Der Film „Thank you for calling“ ist nun ab heute den 19. Februar 2016 im Kino zu sehen: in Wien im Votivkino, Cine Center, in den Village Cinemas und im Apollo Kino. Im Votivkino gibt es auch „Thank you for calling“ Termine für Schulen.

Informationen finden Sie unter www.filmladen.at

Schreibe einen Kommentar