Schallmooser Gespräche #109: Kleider machen Leute

Podcast
Schallmooser Gespräche
  • SG109: Kleider machen Leute
    60:00
audio
Schallmooser Gespräche #206: Wissenschaftskritik
audio
Schallmooser Gespräche #203: Die Farbe Weiß
audio
Schallmooser Gespräche #200: Politische Korrektheit
audio
Schallmooser Gespräche #197: Arbeitslos
audio
Schallmooser Gespräche #196: Corona, Depression, Marx und der Journalismus
audio
Schallmooser Gespräche #194: Blockwarte, Denunzianten, Verräter und Whistleblower
audio
Schallmooser Gespräche #190: Wiener Verhältnisse
audio
Schallmooser Gespräche #185: Die Farbe Blau
audio
Schallmooser Gespräche #184: Corona und die Folgen
audio
Schallmooser Gespräche #182: Panik

Erkennt man einen Bankdirektor noch als solchen, wenn er am FKK-Strand liegt? Fühlt er sich dann eigentlich noch selbst als solcher? Ist man in Uniform noch ein Mensch oder nur ein Amtsträger? Vom General mit seinem ganzen Lametta ganz zu schweigen! Wieso wird mit einem Fummel aus einem Mann eine Conchita Wurscht — oder auch ein homophober Kardinal? Und wieso durften Frauen früher keine Strumpfhosen tragen und heute nur noch sie — es sei denn, die Männer sind Superman oder beim Ballett? Und wieso fühlt man sich anders in Jeans als in anderen Hosen?

Keine Sendung über Mode, sondern darüber, was Kleidung aus Menschen macht und warum wir uns bei welcher Gelegenheit wie anziehen. Und warum Nacktheit immer noch ein Affront sein kann…

Leave a Comment