Schlaraffia – ein Männerbund zwischen Sozialem Netzwerk und schräger Ritterspielparodie

Sendereihe
Divertimento
  • divertimento_2016-02
    60:00
audio
Michael Oertl (Initiative Minderheiten) in der Sendung
audio
Ralf Metzler zu Gast in Divertimento
audio
Zum 75. Geburtstag von Alfred Komarek
audio
Balconystories
audio
Frühstück bei 'greenroot' (mit Engin Dogan)
audio
Zum 75. Geburtstag von Jack Grunsky
audio
In Zeiten von Corona
audio
Neurowissenschaften und Frauen in der Forschung
audio
Zum 80. Geburtstag von Werner Pirchner
audio
Österreichische Meisterinnenschaften im Rollerderby

Schlaraffia – ein Männerbund zwischen Sozialem Netzwerk und schräger Ritterspielparodie. Oder ist sie gar ein „Kindergarten für erwachsene Männer“ in dem sie ihre künstlerischen und musischen Ambitionen ausleben können? Vier, trotz relativ kurzer Zugehörigkeit leidenschaftliche und überzeugte Schlaraffen, im Gespräch darüber, was für eine Bedeutung Schlaraffia in ihrem Leben erlangt hat, und ein Interview mit einem „Längergedienten“. Dazu Beiträge und Musik von und mit prominenten Künstlern und Komponisten, die der Schlaraffia angehört haben: Oscar Straus, Alexander Girardi, Fritz Grünbaum, Paul Hörbiger, Franz Lehár, Peter Wehle und Gustav Mahler.

Schreibe einen Kommentar