• Verkauf von Patagonien oder die Mapuches und die transnationalen Firmen & Das andere Gesicht Amazoniens
    58:31
  • MP3, 128 kbps
  • 53.58 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

„Verkauf von Patagonien oder die Mapuches und die transnationalen Firmen“;
„Gegen den Ausverkauf von Patagonien“ und „zehn mal werden wir siegen“ sind die Parolen des Mapuchewiderstandes. Der Grund warum die argentinischen Indígenas auf die Straße gehen ist der Verkauf ihrer Territorien und somit die Vertreibung aus ihren Dörfern. Wieder einmal in der Geschichte werden die Rechte der lateinamerikanischen Indígenas nicht anerkannt und wieder einmal müssen sie Widerstand leisten damit sie gehört werden. (ein Beitrag von Radio Onda).

„Das andere Gesicht Amazoniens“;
Die Bewegung der indigenen Bevölkerung und die Verletzung der Menschenrechte im Amazonastiefland Ecuadors; Studiogast: Rayu Fredy Alvarado Grefa; Seit 1921 die Firma Standard Oil die erste Konzession zum Explorieren von Erdoel auf einer Flaeche von 25.000 km2 gekauft hat und die Verfuegung ueber dieses Gebiet eine Dauer von 50 Jahren weilte, wird mit Nachdruck darauf hingearbeitet, Ecuador die gesamten Rohoelbestaende zu entziehen.

Produziert am:
02. November 2004
Veröffentlicht am:
19. November 2004
Thema:
Politik Entwicklungszusammenarbeit
Sprachen:
,
Tags:
, , ,
Zum Userprofil
avatar
Aleksandra Kolodziejczyk
aleks (at) o94.at