Im Sinne des Protests – Sondersendung zur Demonstartion am 6. Februar 2016

Sendereihe
FRO – Sonderprogramm
  • 2016.02.06_1630.10-1900.00__Sondersendung
    149:38
audio
Wochenende für Moria am AEC Maindeck
audio
FRO-Start in die Gute Nacht Geschichten für Erwachsene
audio
Androsch_Corona_Reflexion
audio
Edith Stauber's hillinger-Gespräche_EU-Tagebuch Eugenie Kain
audio
Anstifter 3. Dezember 2001 - Interview Daniela Strigl; Paul Celan
audio
Klima Clan Podcast zur Scheißwoche- "Kot ist nichts anderes als Sonnenenergie"
audio
Podiumsdiskussion Land der Freien Medien: „Schluss mit der Medienkrise!“
audio
Was Tun aber wie? LIVE vom Gandhi Symposium Linz
audio
LIVE vom Tag der Gewaltfreien Kommunikation in Linz
audio
LUV – Kurt Holzinger 1960-2019 (Sondersendung)

Sondersendung im Sinne des Protests

Radio FRO schließt sich dem Protest an, den die ungebrochene Tradition des Burschenbundballs auch dieses Jahr erfordert.
Mit einer Live-Übertragung der Kundgebung vom Bahnhofsvorplatz und mit Studiogästen gibt’s von 16 Uhr 30 bis 19 Uhr eine Sondersendung.

Ab 16 Uhr 30 wird nicht nur am Bahnhofsvorplatz mit lautem Protest gestartet, sondern auch live im Radio FRO Studio. Damit nicht genug wird das Haus der STWST zum Vergnügungstempel für jene, die sich nicht einverstanden geben mit verhetzenden Haltungen und die sich dem ewig Gestrigen widersetzen.

Zu Gast im Studio:

Mit Viktoria Spielmann und Andi Peham diskutieren wir über rechte Haltungen und deren zunehmende Akzeptanz und Salonfähigkeit in unserer Gesellschaft.

Neben Einstiegen zur Demonstration werden wir gegen Ende der Sendung noch detailierte Infos zum „Wurst vom Hund Ball“ on air bringen, der um 21 Uhr in der STWST eröffnet und ebenfalls live auf Radio FRO übertragen wird. Ein lustvolles Statement gegen Rechts.

 

Durch die Sendung führen Stefan Greinöcker und Sandra Hochholzer

Einstiege zur Demo mit Julia und Mathias

Streamingtechnik: Dank an Petra Moser und Fisch

Schreibe einen Kommentar