• Zusammenfassung der Livesendung über die Proteste gegen den Akademikerball 2016
    23:49
  • MP3, 192 kbps
  • 32.73 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

5000 bis 10 000 Personen protestierten auch dieses Jahr gegen den in der Wiener Hofburg stattfindenden so genannten Akademikerball deutschnationaler/deutschvölkischer Burschenschaften.

Das „NoWKR“-Bündnis hatte sich voriges Jahr aufgelöst und heuer nicht mehr zu einer Demonstration aufgerufen. Protest solle kein Selbstzweck sein, erklärten autonome Antifaschist_innen, das Event stelle für die Linke mittlerweile ein größeres Ereignis dar als für die Rechte.

Die „Offensive gegen rechts“ organisierte eine Demonstration, die eine so weite Strecke zurücklegte, dass sie erst in der Nähe der Hofburg ankam, als sehr viele Ballgäst_innen bereits eingetroffen waren.

Zu Blockaden der Zufahrtswege wurde heuer erst gar nicht aufgerufen. Vereinzelt fanden trotzdem welche statt.

Das Bündnis „Jetzt Zeichen setzen!“ veranstaltete eine Kundgebung am Heldenplatz.

Die Polizei verhielt sich friedlicher als in den letzten Jahren. Nur vereinzelt kam es zu Gewaltausbrüchen. Mehrere Personen wurden festgenommen, zahlreiche weitere wurden Identitätsfeststellungen unterzogen.

ORANGE 94.0 berichtete live von 17 Uhr bis 2 Uhr von allen Protestaktionen. Hier eine Zusammenfassung.

 

Weitere Beiträge:

:::: Jetzt-Zeichen-setzen-Kundgebung während des Akademikerballs auf dem Heldenplatz
:::: Holocaust-Gedenkveranstaltung am 27.1.2016 auf dem Heldenplatz

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
O94SPEZIAL Zu hören auf Orange 94.0
Produziert am:
29. Januar 2016
Veröffentlicht am:
01. Februar 2016
Thema:
Politik
Sprachen:
Tags:
, , , , ,
RedakteurInnen:
Britta Rosch, Elisabeth Günther, Gerhard Kettler, Herby Loitsch, Isabella Gradinger, Janina Henkes, Jaqueline Gam, Julia Hofbauer, Jutta Matysek, Katharina Gruber, Leo* Söldner, Nathan Spasić, Petra Permesser, U. V. A.
Zum Userprofil
avatar
Gerhard Kettler
gerhard.kettler (at) o94.at
1210 Wien