• Eine Wiener Melange 149
    60:00
  • MP3, 128 kbps
  • 54.95 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Liebe Freunde des Wiener und wienerischen Liedes!
Woran erkennt man einen echten Wiener? Das ist eine Frage die mir schon gelegentlich gestellt wurde. Ist es seine Aussprache, sein Dialekt oder gibt es auch andere Faktoren die ihn in gewisser Weise so einzigartig machen?
Es gibt viele Lieder die eine Heimatstadt besingen, aber es gibt kaum eine Stadt über die es so viele Lieder gibt als über Wien, die den Charakter der Wiener und die geographische  Umgebung beschreiben und die auf der ganzen Welt so bekannt sind. Und man darf es nicht übersehen, dass eben die Liebe zu dieser Musik auch den echten Wiener auszeichnet.
Leider ist es eine Tatsache, dass es immer weniger Menschen gibt, die man als echte Wiener bezeichnen kann. Denn es liegt nicht an der Nationalität, der Sprache, dem Geburtsort oder am Wohnort, sondern am Herzenszustand ob man jemanden auch als Wiener bezeichnen kann. Ich kenne viele Menschen aus den verschiedensten Ländern dieser Welt, die eine innere Bindung zu unserer Stadt und zu unserer Musik haben. Und die würde ich gerne auch zu den Wiener zählen.
Aber nun zu meinem heutigen Programm in dem ich zwei Wunschlieder hervorheben möchte. Für die Renate Blatterer, einer besonderen Frau die auch im Internet in einem sozialen Medium sich sehr um das Wienerlied bemüht, spiele ich „Die alte Pendeluhr“ mit Karl Jakobi und für den Josef Makovich, der unser www.radiowienerlied.at mit Überspielungen von teilweise historischen Aufnahmen tatkräftig unterstützt, „Einen Wiener kennst sofort“ gesungen von Emmy Denk.
Gute Unterhaltung wünscht Euch nun
Euer „Crazy Joe“
(wiener-melange@gmx.at)

Titel Komponist/Autor/Bearbeiter Interpreten
Für´s Weanaliad Rudi Luksch, T. Strobl, A. Stassler Rudi Luksch
Meine Heimat ist Wien Charly Mayerhofer, Gretl Rubisch Charly Mayerhofer
Ewiges Wien Sepp Fellner Walter Gaidos, Günter Schneider
Die alte Pendeluhr R. Brettner, C. Haslinger Karl Jakobi
Der Schrammelbaron Richard Czapek, Leo Parthe Wolfgang Kahler, Schöndorfer- Poslusny
Einen Wiener kennst sofort Franz Grohner, Schlor, Kaderka Emmy Denk
Denk dir die Welt wär ein Blumenstrauß Hans Toifl, Hans Honer Hans Schmid
Mir raubt nix mei Ruah Edwin Kölbl, F.J.Heller Rudi Stahl, Schmitzberger- Horacek
Das ist Margareten Alfred Gradinger, Trude Marchart Gradinger/ Koschelu
In Arte Voluptas Joh. Schrammel Malat Schrammeln
Verlängerung auf 60 Minuten
Ich glaub die Welt dreht sich verkehrt T. Hartweger, J. Baar Herbert Joeks
Sach´n gibt´s  Heinz Grünauer, Franz Eder Die Weltpartie
Wann i a Geld hab bin i Kaiser  H. Eidherr, Schober, Gross Poldi Müller
A klana Strawanzer  Georg Luksch, Rudi Luksch Horst Chmela
Jetzt trink ma no a Flascherl Wein Carl Lorens Max Grießer
Bruada war i danebn Karl Hodina Bradlgeiger
I mechat gern E. Lamprecht, M. Prior, R. Koschelu Rudi Koschelu
Du, der Wein und i G. Luksch, Ch. Berndt Walter Heider
Und wann i mei Häuserl verkauf R. Tichy Hernalser Buam
Schau dir deine Freunde gut an Andree/Karner/Werner Duo Lechner