Demokratie – die perfekte Form bürgerliche Herrschaft

Podcast
Kapitalismuskritik (Ex-Vekks)
  • Demokratie
    53:18
audio
45:52 Min.
China – ein Lehrstück. Buchpräsentation, Teil 3
audio
45:20 Min.
China – ein Lehrstück. Buchpräsentation, Teil 2
audio
47:57 Min.
China – ein Lehrstück. Buchpräsentation, Teil 1
audio
1 Std. 10:32 Min.
Die Ukraine – Schauplatz verschiedener schädlicher Interessen
audio
34:46 Min.
Die Ukraine – Donbass, Westukraine und Sprachpolitik – einige Hintergrundinfos zu einem zerrissenen Staat
audio
43:26 Min.
Wem gehört die Ukraine? – Teil 2
audio
54:45 Min.
Wem gehört die Ukraine? – Teil 1
audio
41:46 Min.
Afghanistan – Kreuzweg der Kulturen und Friedhof der Imperien
audio
40:21 Min.
Nietzsche – Egoismus contra Altruismus, Teil 2
audio
54:46 Min.
Nietzsche – Egoismus contra Altruismus, Teil 1

Buchpräsentation und Diskussion im Rahmen der KriLit Salzburg

 

Der Titel, den der Gegenstandpunkt für dieses Buch gewählt hat, widerspricht den Konventionen, wenn sich jemand dem Thema „Demokratie“ widmet.

Fangen wir hinten an: Demokratie ist eine HERRSCHAFTSform und nicht irgendeine – vielleicht unvollkommene, aber sicher verbesserungswürdige – Form des „menschlichen Zusammenlebens“.

Zweitens: es ist eine BÜRGERLICHE Herrschaftsform, wobei der Bürger sowohl nach der Seite des Staatsbürgers, des citoyen, als auch nach der des Besitzbürgers, des bourgeois, aufgefaßt wird. Die Demokratie ist Unterwerfung nach den Prinzipien der Gleichheit vor dem Gesetz und der Freiheit des Eigentums.

Drittens: es ist eine FORM der Herrschaft – wenn diese Form einmal den Ansprüchen der Eliten nicht genügt, so kann sie durch eine Diktatur ersetzt werden, die den gleichen Zielen dient: der Vermehrung des Eigentums und dem Dienst am Staat.

Viertens, sie ist PERFEKT, also sie eignet sich am besten fürs Profitmachen und die Konkurrenz der Untertanen, die ihrem Glück nachjagen.

 

Das ist das Buch, von dem die Rede ist:

http://www.gegenstandpunkt.com/vlg/demokratie/demokratix.html

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar