Illegitim geboren in der sogenannten „guten alten Zeit“

Sendereihe
Alltagsgeschichte(n) erzählen
  • Illegitim geborenin der "guten alten Zeit"
    30:00
audio
Advent- und Weihnachtsgechichten
audio
Hilfe, ich verstehe dich nicht mehr!
audio
G'sund bleib'n!
audio
Geprägt von der Zeit
audio
Willkommen und fremd sein im Senegal
audio
Ich verstehe dich in deiner Welt - Arbeit mit desorientierten alten Menschen mittels Validation
audio
Auf der Wartebank
audio
Ich verstehe dich in deiner Welt
audio
Freundschaft
audio
Mein Zeug

Illegitim heißt laut Duden: außerhalb der Legalität, sozusagen ordnungswidrig. Kann aber das Leben überhaupt illegitim/illegal sein? Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren, heißt es in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte 1948. Berichtet wird über eine Gebär- und Findelanstalt während der K. u. K. Monarchie, wie es einer Bauernmagd als ledige Mutter um die vorvorige Jahrhundertwende ergangen ist und wie sich das Familienrecht seit 1811 entwickelt hat.

Schreibe einen Kommentar