Contrast 91, 02.02.2016

Sendereihe
Contrast
  • Contrast 91, 02.02.2016
    59:55
audio
Contrast 152, 02.03.2021
audio
Contrast 151, 02.02.2021
audio
Contrast 150, 05.01.2021
audio
Musiker im Lockdown - Im Gespräch mit Bernhard Eder - VOR ORT 147
audio
Contrast 149, 01.12.2020
audio
Contrast 148 - 03.11.2020
audio
Contrast 147, 06.10.2020
audio
Contrast 146, 01.09.2020
audio
Contrast 145, 04.08.2020
audio
Contrast 144, 07.07.2020

Auszug aus meiner 91.igsten Sendung Contrast …

„Library Voices“ kommen aus Regina, Saketchewan und sind eine Band, die einst ihre T-Shirts mit „Pop As Fuck“ bedruckte. Auf ihrem neuen, fünften, Album „Lovish“ haben sie sich selbst übertroffen; die Gitarre steht im Zentrum, aber im Hintergrund wabern Vintage Space Echoes, das Aufnahmegerät rauscht und zischt, als sei es hundert Jahre alt. Michael Dawson, Texter und Multi-Instrumentalist der Band, macht sich darüber lustig, dass die Regierung sein Handy überwacht, weil er mal einen Song über die Tochter des Prime Ministers geschrieben hat. Jetzt würde er sich eben auf Liebeslieder verlegen. „Lovish“ wurde von ihnen selbst produziert und in einem alten Bestattungsunternehmen aufgenommen. „Escape Artist“ ist ein Titel, der sich in meinen Gehörgängen gleich mal sehr wohl gefühlt hat.

Weiter sind in meiner 91. Sendung zu hören: The Chromatics, The Rivulets, Queens Of The Stoneage, Chvrches, Cardiacs, The Farm und The Engineers!

Schreibe einen Kommentar