• 2016_01_08_kt_stadtarchiv
    29:59
  • MP3, 192 kbps
  • 41.19 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

In den Kriegsjahren 1944/45 musste u.a. die Innsbrucker Gebärklinik ins Umland verlegt werden, genauer in ein Seefelder Hotel. Peter Rainer wurde beim Studium seiner Geburtsurkunde stutzig, dass als Geburtsort Seefeld vermerkt war. Recherchen im Stadtarchiv Innsbruck folgten und schließlich im vergangenen Spätsommer lud er zu einer gemeinsamen Tagung in die ehemalige Ausweichgeburtenstation.