• Gstanzl - Argumente gegen Stammtischparolen
    14:39
  • MP3, 256 kbps
  • 26.84 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Immer wieder fallen Aussagen oder populistische Parolen, die andere Menschen oder Gruppen beleidigen und diskriminieren. Doch was kann in diesen meist überraschend auftretenden Gesprächssituationen getan werden? Solche Äußerungen kommen häufig unerwartet und überfallsartig aus der Mitte des Alltags heraus. Plötzlich sind sie da. Dann stellt sich ein Gefühl der Ohnmacht und Lähmung ein, angemessene Reaktionen fallen oft erst später, meistens zu spät ein. Das hängt damit zusammen, dass rechte Sprüche rigoros zugespitzt sind, eine aggressive Botschaft haben, selbstgerecht daherkommen und in ihrer ultimativen Aussage keinen Widerspruch dulden. Und vor allem sind sie so verallgemeinernd, pauschal verurteilend und emotional, dass es nicht möglich erscheint, rational und differenziert darauf zu antworten. Dem wollen wir Abhilfe schaffen.

Mit diesem Radioprojekt wollen wir eine Handreichung geben, diesen Parolen wirkungsvoll zu begegnen. Wir möchten ein Radio-Argumentationstraining in Form von 10 Kurzsendungen anbieten. Diese Kurzsendungen (a ca. 10 Minuten) tauchen, Stolpersteinen gleich, willkürlich im Programm von Radio FRO auf.

Und diese Sendung ist eine davon.

Die Texte dazu findet ihr hier: http://argumente.fro.at/?page_id=18

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
08. Januar 2016
Veröffentlicht am:
08. Januar 2016
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , , , ,
Zum Userprofil
avatar
Manuel Dicketmüller
manuel.dicketmueller (at) fro.at
4040 Linz