• Dich nehm ich mir auch mal vor! Vorsätze und Absätze
    53:00
  • MP3, 128 kbps
  • 48.53 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Endlich. 2016. Jetzt ändert sich Alles. Bestimmt. Was haben wir uns vorgenommen? Was ist von den Vorsätzen fünf Tage nach Silvester noch vorhanden und wieso nimmt man sich überhaupt was vor? Machen wir uns da etwa was vor? Oder ist es gut sich etwas vorzunehmen? Etwas, nicht jemanden. Christina und Benjamin, die zwei beispiellosen Lichtgestalten Innsbrucker Neujahrsethik vertiefen sich diese Woche in die komplexe und nicht subtile Welt der vorsatzlosen Taten und absatzintensiven Kaufhäuser zur Neujahrszeit. Und stellen sich beziehungsethischen Problemen Anfang Jänner wie: „Darf ich Geschenke des Partners umtauschen?“ „Hat meine Freundin mich gerade Arschloch genannt?“ oder „Nein, wir nehmen die Kerzen nicht vom Baum, auch wenn in ganz Tirol erhöhte Alarmbereitschaft herrscht!“