Reckless – Chrissie Hyndes Autobiographie – VOR ORT 6

Podcast
INFOBOX Vöcklabruck
  • Chrissie Hynde
    21:45
audio
37:42 Min.
70 Jahre Expositur Bach - Ein Beitrag in der Infobox Vöcklabruck
audio
17:43 Min.
OKH Festrede: Peter Weinhäupl
audio
48:28 Min.
Crazy Times Radioshow - Das Jugendzentrum Schwanenstadt on air
audio
49:53 Min.
FROZine vom 03.03.2016 - Feminismus und Krawall
audio
28:33 Min.
Gespräch mit Bürgermeisterin Elisabeth Feichtinger, Marktgemeinde Altmünster - VOR ORT 21
audio
18:07 Min.
Wo steht Mediation heute? - VOR ORT 20
audio
32:51 Min.
Betriebliche Gesundheitsvorsorge - VOR ORT 19
audio
18:07 Min.
FROZINE Beitrag - Rich Tax Day
audio
30:16 Min.
Schandfleck des Jahres 2015 - VOR ORT 18
audio
36:05 Min.
Rich Tax Day - Grotesker Reichtum - VOR ORT 17

Die Musikerin Chrissie Hynde,  Sängerin, Gitarristin und Songwriterin der Pretenders, hat im Herbst 2015 ihre Autobiographie „Reckless“ veröffentlicht: „Wir suchten nach Abenteuern, wir wollten die Welt erobern, und zwar jetzt! In unserer eigenen Wahrnehmung waren wir längst nicht mehr unschuldig. Wir lasen Bücher, wir verschlangen Musik. Wir rauchten alles Mögliche und warfen alles Unmögliche ein!“

Hynde wuchs in Akron/Ohio, in den 50iger Jahren auf … und wollte unbedingt als gleichberechtigte Musikerin in einer Band mit Männern spielen. Sie verließ ihre amerikanische Heimat und gründete 1978 in London die Formation „The Pretenders“, deren erstes gleichnamiges Album im Jahr 1979 gleich auf Platz 1 der UK-Charts landete.

In ihrem Buch beschreibt sie ihren Lebensweg, in dem sie wenig ausgelassen hat und trotzdem unbeirrt ihr Ziel anerkannte Musikerin zu werden erreicht hat.

Zu hören sind in Christian Aichmayr’s Beitrag  auch kurze Ausschnitte von „Up The Neck“, „Tatood Love Boys“ und „Space Invader“, drei Titel aus dem ersten Pretenders Album!

 

 

Schreibe einen Kommentar