• 2015_12_07_kt_unimagazin
    29:12
  • MP3, 128 kbps
  • 26.75 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Strassenkunst in Innsbruck (Vera Wallner)
Strassenkunst in Innsbruck ist nur ohne einer Genehmigung möglich wenn sie ohne Musik stattfindet. Solche und weitere Regelungen führen dazu dass Innsbruck für StrassenMUSIKER immer weniger ansprechend wird. Im Oktober fand eine Veranstaltung im „Motel“-einem urbanen Zwischenraum statt wo Strassenkünstler und – musikerinnen zusammen kamen und verschiedene Plätze des Geländes für die BesucherInnen bespielten. Im Anschluss gab es eine Diskussion in der die momentane Lage und die Zukunft der Strassenkunst in Innsbruck thematisiert wurden.

Flüchtlingshilfe in der Tennishalle Innsbruck (Anna Greissing)
Ehrenamtliches Engagement ist aus der Flüchtlingsbetreuung nicht mehr wegzudenken. Seit Monaten engagieren sich immer mehr Menschen in Innsbruck für die Menschen, die vor Krieg und Verfolgung fliehend bei uns gelandet sind und aus ihrem früheren Leben oft nicht mehr als das nackte Leben retten konnten. Wie wichtig der Kontakt mit der heimischen Bevölkerung für diese Menschen ist und was man als ehrenamtlicher Helfer in der Betreuung von Flüchtlingen leisten kann, darüber hat Anna Greising ein Interview mit dem ehrenamtlichen Flüchtlingsbetreuer Christian gemacht.

Science Slam (Büro für Öffentlichkeitsarbeit der Universität Innsbruck)
Der fünfte Science Slam ging erfolgreich über die Bühne des Treibhauses in Innsbruck. Sieben Slammerinen und Slammer präsentierten in sechs Präsentationen ihre Forschungen. Dabei ließen sie sich so einiges einfallen. Daniela Pümpel vom Büro für Öffentlichkeitsarbeit der Uni Innsbruck war bei der Veranstaltung mit dabei. So viele Fans wie heuer, waren bisher noch nie dabei. Am Ende konnte Stefan Meyr mit seinem Bühnenkollegen A. Horn das Publikum von sich und seiner Darbietung überzeugen.