Theaterstück „Loibl Saga“

Sendereihe
AGORA Obzorja
  • Theaterstück Loibl Saga
    26:50
audio
Zgodba o izbrisanih še ni zaključena
audio
Die erste Ausgabe 2021 I Nova številka
audio
Odličja JSKD tudi na Koroško I Kärntner Ehepaar ausgezeichnet
audio
Willkommenskultur und Stacheldraht I Kultura dobrodošlice in bodeča žica
audio
30 Jahre Initiative Minderheiten I 30 let Iniciative manjšin
audio
Janko Messner v središču slovenskega kulturnega praznika
audio
Prijave na festival Europa Cantat 2021 odprte do 15. februarja
audio
Izid črne knjige o nezakonitih vračanjih na mejah EU
audio
Doppelleben I Dvojno življenje
audio
Nasilna izselitev ljubljanskega Roga

Wer erbaute den Tunnel am Loiblpass I Ljubelj? Und unter welchen Bedingungen? Das ist nahezu unbekannt. Als Außenstelle des Konzentrationslagers Mauthausen war vor allem das Arbeitslager Loibl-Nord auf der Kärntner Seite des Berges gefürchtet und zu Recht als Hölle auf Erden angesehen. Das klagenfurter ensemble, teatr trotamora und teatr zora widmen sich ein weiteres Mal der Geschichte vor Ort und beauftragten Erwin Riess, ein Stück über diese Ungeheuerlichkeit zu schreiben. Wissenschaftlich begleitet wird das Projekt von Peter Gstettner, der jedes Jahr die Gedenkveranstaltungen am Loiblpass I Ljubelj mit Teilnehmer_innen aus Europa organisiert. Sara Pan hat hinter die Kulissen geschaut und erzählt uns den geschichtlichen Hintergrund des Theaterstückes „Loibl Saga“.

Schreibe einen Kommentar