• Die Wellen von Mauritius und Bagdad
    59:44
  • MP3, 128 kbps
  • 54.69 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Sendungsgestaltung: Margit Wolfsberger (WUK-Radio) und Helga Neumayer
(Frauensolidarität); Die Wellen von Mauritius und Bagdad – Lindsey Collen zu Gast bei Globale
Dialoge

In Mauritius kämpft eine kleine Gruppe von Menschen gegen die US-Army für
die Rückgabe ihrer Heimatinsel „Diego Garcia“. Seit den 70er Jahren wurde
die Inselgruppe nahe den Seychellen systematisch entvölkert und dient heute
als US-Militärbasis, von der die Flugzeuge in den Irakkrieg gestartet sind.

Die in Südafrika geborene Schriftstellerin Lindsey Collen erzählt über ihre
Wahlheimat, den Kampf gegen die Verschlechterungen der Arbeitsbedingungen in
den Textilfabriken der Freihandelszone in Mauritius, die Auswirkungen von
Weltmarktpolitiken auf die lokale Wirtschaft und Demokratie, den Kampf der
Frauen- und Gewerkschaftsbewegung für die Beibehaltung der sozialen
Standards in Mauritius und die Zusammenstellung einer Bootsflotte, die
demnächst nach „Diego Garcia“ aufbrechen will.

Produziert am:
12. Oktober 2004
Veröffentlicht am:
08. November 2004
Thema:
Politik Entwicklungszusammenarbeit
Sprachen:
,
Tags:
Zum Userprofil
avatar
Aleksandra Kolodziejczyk
aleks (at) o94.at