• 2015.11.25_1800.10-1850.10__Frozine
    49:52
  • MP3, 192 kbps
  • 68.5 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Ingrid Rieger war für uns beim Hissen der Fahne unter dem Motto „frei leben ohne Gewalt“ am Linzer Hauptplatz sowie bei der Pressekonferenz zu 16 Tage gegen Gewalt an Frauen.

Seit 2001 wird von der gemeinnützigen Menschenrechtsorganisation für Frauen und Mädchen „TERRE DES FEMMES“ die Fahnenaktion „frei leben ohne Gewalt“ initiiert. Im Zuge dieser Aktion werden als Zeichen gegen Gewalt an Frauen weltweit Fahnen an öffentlichen Gebäuden gehisst. Die Stadt Linz beteiligte sich auch heuer wieder daran.

Im Rahmen der internationalen Kampagne „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“ in der Zeit von 25. November bis 10. Dezember wird außerdem das Recht auf ein gewaltfreies Leben eingefordert. In Linz werden in dieser Zeit kostenlose Workshops in Kooperation mit dem Wissensturm angeboten.

Beitrag nachhören

Infos zum Programm anläßlich 16 Tage gegen Gewalt an Frauen in Linz: http://www.linz.at/presse/2015/201511_81080.asp

Außerdem hat Rosi Kröll für uns ein Feature zu MAIZ und den Themen Sprache, Opferrolle, Refugees und Empowerment gestaltet.

Und auch einen Studiogast hatten wir in dieser Sendung, nämlich Ushi Reiter, welche uns Näheres zum Chelsea Manning Film am Freitag in der Kapu (präsentiert von servus.at) erzählt hat.

Durch die Sendung führt Sarah Praschak.