• 2015.11.20_1800.10-1850.10__Frozine
    49:52
  • MP3, 192 kbps
  • 68.5 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Die Europäische Theaternacht, die morgen Samstag in 11 Staaten und 400 Locations europaweit stattfindet, und die Initiative ZUSAMMEN.HELFEN IN OÖ für mehr Asylquartiersplätze mit Unterstützung aus ganz Oberösterreich sind die Themen des heutigen Infomagazins.

Europäische Theaternacht 2015: Samstag, 21. November. 11 Staaten. 400 Locations europaweit.

Am Samstag, den 21. November wird die EUROPÄISCHE THEATERNACHT an 70 Spielstätten in ganz Österreich gefeiert: Vorstellungen, Workshops, Podiumsgespräche und Theaterführungen. Dabei gilt „pay as you wish“, also übersetzt in etwa „zahl was du willst“ für einen niederschwelligen Zugang. Die Bereicherung und Vielfalt der darstellenden Künste wird an diesem Tag gemeinsam über Grenzen hinweg sichtbar gemacht und ist für alle zugänglich.

Dazu ist Rebecca Eder, Mitorganisatorin der Europäischen Theaternacht in Österreich, live bei uns im Studio zu Gast. Wir sprechen über die Eckdaten und das Programm der Theaternacht, aber auch über den europäischen Aspekt und das Potential der Theaternacht und politische Aspekte wie Kunst als Grundrecht.

Programm für Linz:

Theatermenschen im Linzer Kellertheater

Hauptplatz 21 | www.linzerkellertheater.at | 0732 784120
19.30 Bitch Boxer

Schräge Vögel im Kunst und Kultur (kuk)

Lonstorferplatz 1, Linz | www.schraegevoegel-linz.at | schraege.voegel.linz@gmail.com
www.kuk-linz.at | Anmeldung: 0676 93 34 417
19.30 Crazy Bus

TRAGWEIN:

Theatergruppe Tragwein im Kulturtreffbad Tragwein, Schulstraße 8
Reservierung: www.theatergruppe-tragwein.at | mail@theatergruppe-tragwein.at
20.00 Nikos und Marulja

WELS:

Erzähltheater URSOPHON | Kornspeicher
Freiung 15
19.00 Edgar Allen Poe –  Geschichten zum schaurig schönen Gruseln

Theater Vogelweide
Pfarre Wels Hl. Familie | Johann-Strauß-Straße 20
www.theater-vogelweide.at | 07242 46 581 und 0676 90 68 803
20.00 Der nackte Wahnsinn

Programm und Details siehe www.europaeische-theaternacht.at

 

ZUSAMMEN.HELFEN IN OÖ: Initiative für mehr Asylquartiersplätze

Start der Initiative von Landesrat Rudi Anschober für mehr Asylquartiersplätze mit Unterstützung aus ganz Oberösterreich. In einer groß angelegten Pressekonferenz mit dem für Flüchtlingsunterbringung zuständigen Landesrat Rudi Anschober, dem Linzer Bürgermeister Klaus Luger, Landespolizeidirektor-Stv. Erwin Fuchs, den Vertretern von Bezirkshauptmannschaften und dem OÖ Gemeindebund sowie den Vertretern der Evangelischen und Katholischen Kirche OÖ sowie den Vertretern der NGOs Diakoniewerk, Volkshilfe, Samariterbund und Rotes Kreuz OÖ wurde heute ein landesweiter Schulterschluss in der Unterbringung von Asylwerbenden in OÖ präsentiert.

Was dahinter steckt hat sich Michael Diesenreither heute vormittag bei der Pressekonferenz angehört.

Link zum Beitrag

 

Musik: Ben K. Adams

Moderation: Michael Diesenreither