Dr. Réczei Margit

Sendereihe
Menschen, die schreiben…
  • 6 Reczei 161115 b
    27:10
audio
43. Sendung - 2. Teil des Interviews mit Reinhard Bicher
audio
Reinhard Bicher. Das hat´s noch nie gegeben.
audio
Robert Foltin - Teil 2
audio
Robert Foltin - Die Politischen Bücher eines politischen Menschen
audio
Herbert Auinger - ein Buch über die FPÖ
audio
Barbara Nothegger - Sieben Stock Dorf
audio
Josef Maimer - Erinnerungen an die Kriegsgefangenschaft 1945 - 2. Teil
audio
Josef Maimer - Erinnerungen an die Gefangenschaft 1945 in Sibirien - Teil 1
image
Josef Maimer - Erinnerungen an die Gefangenschaft in Sibirien 1945 - Teil 1
audio
Lilo Paral

Krieg und Flucht war der Auslöser für ein damals 14-jähriges Mädchen aus Ungarn, durch Gedichte ihre Gefühle über die erlebten Gräuel auszudrücken.

Seit über 65 Jahren schreibt Frau Dr. Margit Réczei, die heute in Budapest lebt, pazifistische Gedichte und Liebesgedichte. Sie kann alle ca. 400 bis heute auswendig.

Sie arbeitete als Sprachprofessorin bis zu ihrer Pensionierung; sie ist heute 81 Jahre alt. Die Geschichte ihrer Gedichte erzählt sie uns heute.

Schreibe einen Kommentar