Interview mit Stefan Theißbacher CEO von FragNebenan.at: Nachbarschaftsnetzwerke mit Datenschutzanliegen fragnebenan.at

Sendereihe
Netwatcher plus
  • Interview mit Stefan von fragnebenat: Nachbarschaftsnetzwerke mit Datenschutzanliegen fragnebenan.at
    13:05
audio
(in memoriam OMO) "Scheiß drauf - mochs!" Interview mit Herby Loitsch 30.8.2018 (Erstveröffentlichung 16.3.2019 - Exklusiv)
audio
8.9.2018 Mitschnitt Radio ORANGE 94.0 Geburtstagsfest - live aus dem Fluc
audio
Mitschnitt der BBA Gala 2015 live aus dem Rabenhoftheater in Wien vom 25.10.2015 (produziert von Radio Netwatcher)
audio
O94 Spezial – Bigbrother Awards Nacht 2015 – Mitschnitt der Bigbrother Awards Gala Deutschland 2015
audio
Interview mit Gerhard Lück GF von Vienna Flight - Operation Heldenplatz: Einladung zum Testflug
audio
Facebook Aufruf für Traiskirchen – Peter Praschinger von der Initiative “HAPPY.THANK YOU.MORE PLEASE!!”
audio
OUTRO MITTEL 2015
audio
FINALE 2015
audio
START Radio Netwatcher 2015 - 10 Jahre RN

Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter oder Google plus gehören schon längst für viele zum Bestandteil der persönlichen und beruflichen Kommunikation. Neu im Kommen sind Grätzel Netzwerke. Sogenannte Nachbarschaftsnetzwerke oder eine digitale Bassena sozusagen. In einem Aktionsradius von derzeit zirka 700 Meter kann man mit seinem Nachbarn aus der eigenen Isolation entfliehen. Sei es, weil man neue Leute kennenlernen möchte oder wenn man vielleicht Hilfe braucht oder man helfen will. Da fällt einkaufen gehen, auf den Hund aufpassen oder jemand Nachhilfe gehen in die klassische Nachbarschaftshilfe. In Wien gibt es derzeit zwei Grätzelnetzwerke. Das eine ist Im Grätzel.at und das andere ist fragneben.at. Wir haben mit Stefan von fragnebenan.at gesprochen.

Beitrag / Schnitt: Manfred Krejcik

Sound: Rainer von Vielen – Mein Block

Schreibe einen Kommentar