• barbara tröls_30min
    30:21
  • MP3, 192 kbps
  • 41.69 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Der Anlass für das Gespräch war die Gründung eines Näh- und Reperatur- Cafes in der Wohn- Oase Freistadt. Das ist das zu einem modernen Wohnhaus umgebaute alte Krankenhaus,  in dem es teils Miet- Wohnungen und Wohnungen für „Betreutes Wohnen“ gibt. Dort wurde bereits für alle Bewohner eine hausinterne Nähstube eingerichtet, die es einmal im Monat gibt. Nun startet ein Projekt, dass auch andere FreistädterInnen – jeden zweiten Samstag im Monat- diese Einrichtung besuchen und benützen können. Dadurch entwickelt sich die Wohnoase zu einem Ort der Begegnung vieler Generationen, ist auch das Eltern- Kind Zentrum im Haus  untergebracht. Kontaktadresse für Nachfragen ist die Volkshilfe Freistadt in der Lasberger Straße. Barbara Tröls  berichtet auch von anderen Aufgabengebieten der Volkshife und erzählt, dass  immer wieder Menschen ehrenamtlich mitarbeiten und solche herzlich willkommen sind.