• 2015.11.05_1700.00-1730.00__RF_Magazin
    29:59
  • MP3, 192 kbps
  • 41.2 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Ernst Löschner hat 2007 den jetzigen Verein Alpine Peace Crossing gegründet um an die jüdischen Flüchtlinge während und nach dem zweiten Weltkrieg zu gedenken. Wichtigsten Punkte sind dabei die Arbeit mit Flüchtlingen und die einmal jährlich stattfindenden Krimmler Friedensdialoge mit Wanderung und Vorträgen.

Wie man mit dem Verkauf von Falafel Familien zusammenführen kann und soziale Projekte fördert, darüber haben wir mit Christine Enzinger gesprochen.Sie leitet das Asylheim in Saalfelden und sie spricht über die Situation dort.

Palästina erhält seit Jahrzehnten weltweit am meisten Entwicklungshilfe. Trotzdem verändert sich wenig an den Perspektiven der Palästinenser und Palästinenserinnen.
Für die Landwirtschaft gibt es keinen Absatzmarkt, das ganze Geld aus dem internationalen Tourismus fliesst nach Israel – und – die Arbeitslosigkeit ist grösser denn je.

Das alles wird überschattet von den ständigen kriegerischen Auseinandersetzungen mit Israel.
Wie kann echte Entwicklung in einer Region, die schon so lange von Krieg dominiert wird, gefördert werden. Das fragte sich Susanne Triener und gründete in Jericho das Projekt „Together to One“.( übernommen von Radio RaBe)

Mit Carina Fink und Carmen Tomandl