• Nummer 6
    60:00
  • MP3, 192 kbps
  • 82.4 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Ein Feuerwerk am Anfang des 1.Jänners, Ein Baum am Abend des 24. Dezembers, Mehr oder weniger furchteinflössende Verkleidungen am 31. Oktober, ein großer Baum in der Mitte deines Heimatortes am 1. Mai und ein Hase der bunte Eier bringen soll…
Stellt man sich die Frage: „Warum denn jetzt eigentlich?“, bekommt man eine der unbefriedigendsten Antworten die es je auf eine Frage gab. Fast wie die Antwort auf die Frage vom Sinn des Lebens in Per Anhalter durch die Galaxis ( nämlich 42), trifft sie uns wie eine gemeine Luftwatschn beim Verlassen deiner Geburtstagsfete.

„Jo, weils hald a Brauch is!“  ist unser herzzerreißendes Thema in der sechsten Sendung bei JunQ.at Music Station.

Zum aktuellen Anlass haben wir noch ein  Interview mit dem Musikchef des Posthofs Gernot Kremser über das Ahoi!pop 2015 und die Entwicklung der Popkultur.

Und natürlich haben wir auch wieder ein paar nette Worte über unseren kommenden Qlash.

Also am besten rein hören weils hald eben Tradition is.

Anregungen und andere Regungen darf man gerne an felix.winkler@junq.at senden.

Einen wunderschönen Morgen wünscht JunQ.at

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
01. November 2015
Veröffentlicht am:
02. November 2015
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , , , , ,
RedakteurInnen:
Christoph Thorwartl, Felix Winkler, Lena Laban
Zum Userprofil
avatar
Felix Winkler
felix.winkler (at) junq.at
4030 Linz