• Von Flucht und Vertreibung
    56:58
  • MP3, 192 kbps
  • 78.25 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

In ihrem jüngsten Film ‚Der Riss der Zeit – Vertreibung von Intelligenz und Kultur‘ schildert die Historikerin Helene Maimann das Schicksal jener 150.000 Österreicherinnen und Österreicher, die dem NS-Terror entkommen konnten. Von ihrer Geschichte ausgehend spricht sie über historische und gegenwärtige Migrationswellen: Wo Gemeinsamkeiten, wo Unterschiede festzustellen sind, weshalb Ängste durchaus ernst genommen werden sollten und Europa dringendst ein Einwanderungs-Regulativ benötigt.

Wikipedia Artikel Helene Maimann

Lizenz: (CC) 2015 BY-NC-SA V3.0 AT – Vervielfältigung, Verbreitung, Bearbeitung bei Namensnennung gestattet, kommerzielle Nutzung ausgenommen, Weitergabe unter gleichen Bedingungen; Herbert Gnauer, Wien