• raul perrone
    26:56
  • MP3, 320 kbps
  • 61.68 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

„Kino ist für ihn ein Handwerk und eine Berufung, das Konzentration und Arbeit erfordert Ablenkung ist der Feind des Regisseurs“, sagt der Filmkritiker Roger Koza über Raúl Perrone.

Raúl Perrone ist Filmemacher, Autodidakt und wird als Vater des argentinischen Independent-Kinos angesehen. Der argentinische Regisseur dreht die meisten seiner Filme in und über Ituzaingó, in der kleinen 15 km westlich von Buenos Aires gelegenen Stadt.

Mit seinen letzten fünf Filmproduktionen ist Perrone in der avantgardistischen Periode seines Schaffens angelangt. In seinen Filmen eröffnet er uns eine Traumwelt, in der die Gesichter der Protagonisten in Großaufnahmen gezeigt werden und auf die Sprache gänzlich verzichtet wird. Wie in den guten alten Stummfilmzeiten.

Sendungsgestaltung: Magdalena Winkler

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
29. Oktober 2015
Veröffentlicht am:
30. Oktober 2015
Ausgestrahlt am:
29. Oktober 2015, 17:00
Thema:
Kultur Film
Sprachen:
Tags:
, , ,
RedakteurInnen:
Magdalena Winkler
Zum Userprofil
avatar
Verena Bauer
vbauer (at) o94.at
1030 Wien