Studierende machen Radio – Heimat bist du großer Menschen / Hinter der Ortstafel

Sendereihe
Eigenklang – Die Sendung des Instituts für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie
  • Eigenklang_2015_10
    57:00
audio
Produktionen von Studierenden: Volksmusik aus Südtirol und Siebenbürgen
audio
Eigenklang - MMRC Lecture 2020
audio
UNESCO Erbe Heurigenkultur und kurdische Musik in Syrien
audio
Eigenklang 09-2020 - Music in the Experience of Forced Migration
audio
Eigenklang 0620 - Flamenco Fusion
audio
Afro-karibische Plena in San Juan und Puerto Rico. Ein urbanes, soziales und musikalisches Phänomen
audio
Von Slowenien um die halbe Welt mit Svanibor Pettan - Abenteuer in der Angewandten Ethnomusikologie
audio
Eigenklang März 2020: Kurdische Musik aus Iran und die Rahmentrommel Daf
audio
Eigenklang 2/2020: Ensemble LADO
audio
01/2020 Oud in Vienna

Dieses Mal bringen wir den zweiten Teil der diesjährigen Beitragsreihe „Studierende machen Radio“ Wie jedes Jahr bietet das Institut für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie Studierenden die Möglichkeit, grundlegende Techniken des Radiomachens zu lernen und auch anzuwenden. Passend zum Nationalfeiertag hören wir zwei Beiträge zu (österreichischer) Vielfalt und zu nationalen Symbolen.

Der erste Teil, den Nina Hossein gestaltet hat, trägt den Titel „Heimat bist du großer Menschen“ und befasst sich mit Veränderungen in der österreichischen Hymne und der Roma-Hymne Gelem Gelem. Als Interviewpartnerin ist dabei unter anderen die ehemalige Frauenministerin Maria Rauch-Kallat zu hören.

Im zweiten Teil gewährt uns Sandra Zöchbauer Einblicke in die Tradition der ungarischen Minderheit im Burgenland. Unter dem Titel „Hinter der Ortstafel“ entführt sie uns nach Oberpullendorf/Felsőpulya, wo wir ein Stück der Musik dieser Volksgruppe kennenlernen.

Schreibe einen Kommentar