• 2015.10.22_1700.00-1730.00__RF_Magazin
    29:59
  • MP3, 192 kbps
  • 41.2 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Ein neuer Verein wurde in Salzburg gegründet. Dieser nennt sich Kama und bedeutet Kurse von Asylsuchenden, Migranten und Asylberechtigten. Das Besondere an Kama ist das eben diese Menschen Kurse anbieten und ihre Stärken dabei vermitteln. Sei es in Tanzkursen, indischen oder pakistanischen Kochkursen oder in Sprachkursen. Das Angebot ist vielseitig. Oberstes Ziel ist aber auch der kulturelle Austausch. Bei mir zu Gast waren Eva, Alexandra und Mario vom Kama Organisationsteam und sie sprachen über den Verein und die Kurse.

 

Die Musikergilde ist eine österreichische Plattform von und für freischaffende Musiker und dient ihnen zum Austausch und Kontakte knüpfen aber nicht nur. Sie haben kürzlich auch eine Petition gegen TTIP initiiert, da das Freihandelsabkommen auch maßgebliche Beeinträchtigungen für Kulturbetriebe mit sich zieht. Wir haben mit Gerhard Ruiss gesprochen, er ist österreichischer Autor und Musiker und unterrichtet an der Universität in Innsbruck und Wien.

 

Während Europa darüber streitet, wer die ankommenden Flüchtlingen aufnehmen muss, nehmen die Nachbarsländer von Syrien den allergrössten Teil auf. Im Libanon zum Beispiel besteht ein Viertel der Bevölkerung aus Syrischen Flüchtlingen.
Wie der Staat und die lokale Bevölkerung dort mit diesem, realen Flüchtlingsansturm umgeht weiß Esther Maurer. Sie ist Direktorin des Schweizer Hilfswerk „Solidar Swiss“ das seit drei Jahren die syrischen Flüchtlinge in Libanon betreut. Radio RaBE sprach mit Esther Maurer über die aktuelle Situation in Libanon.