• Variationen 178 -Streets of Laredo
    29:03
  • MP3, 192 kbps
  • 39.9 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

 

In Amerika gehört „Streets of Laredo“ zu den bekanntesten Standards der Countrymusik; den Ursprung hat das Lied im irischen Volkslied „The Unfortunate Rake“, welches seit dem Ende des 18. Jahrhunderts überliefert ist. Von Irland gelangte das Stück nach England, wo es unter dem Titel „The Trooper Cut Down in His Prime“vom Tod eines jungen britischen Soldaten erzählt. Schließlich gelangte das Lied in die USA, wo es von Cowboys zu „Streets of Laredo“ adaptiert wurde.
In Irland ist das Lied heute hauptsächlich als „The Bard of Armagh“ bekannt.
Playliste:
  1. Phil Coulter: The Streets of Laredo (instr.)
  2. Michael Martin Murphey: The Bard of Armagh / Streets of Laredo
  3. Frank Corrales: Streets of Laredo (instr.)
  4. The Mexicali Brass: Streets of Laredo (instr.)
  5. Gloria Saarinen: Samule Barber: Excursions Op. 20/3: The Streets of Laredo (instr.)
  6. Rosalie Sorrels: The Lineman’s Hymn
  7. Mark A. Murphey & Friends feat. Bikram Ghosh: Streets of Laredo
  8. Johnny Cash: Streets of Laredo