• Selfie mit Thomas Pynchon: Thomas Antonic, Multitalent
    59:57
  • MP3, 256 kbps
  • 109.8 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Zur Person: 1980 in der Obersteiermark geboren, in Wien lebend, Germanist, Wissenschaftler, Romanautor und Musiker. Als Wolfgang-Bauer-Spezialist war er in letzter Zeit öfters in den Medien, als Schlagzeuger vor kurzem für eine CD-Produktion in Graz und im nächsten Frühjahr wird voraussichtlich der dritte Band seiner Romantrilogie erscheinen. Geschrieben hat er die Romane zusammen mit dem finnischen Künstler Janne Ratia. Mit ihm hat Antonic 2009 das Künstlerkollektiv William S. Burroughs Hurts gegründet, das in mehreren künstlerischen Sparten aktiv ist. Was die beiden kreativen Köpfe literarisch und musikalisch produzieren, ist weit abseits vom mainstream.

Sendungsinhalt: Thomas Antonic erzählt von all diesen Unternehmungen. Dazu gibt es Hörproben aus den drei Romanen und aus Tonträgern, die er mit der Band Heumond aus Mitteleuropa und mit William S. Burroughs Hurts veröffentlicht hat.

Bücher: Der Bär im Kaninchenfell. Das unmögliche Leben des Thomas A. J. Ratia + JOE 9/11. Thriller, beide Ed.Atelier, + Selfie mit Thomas Pynchon (dzt. unveröffentlicht)
Wolfgang Bauer: „Der Rüssel. Szenische Texte aus dem Nachlass“, herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Thomas Antonic, Ritter Verlag 2015 (kommt in der Sendung nicht vor)

Musik: Heumond aus Mitteleuropa: Aus dem Sumpf kommt ein Monster mit einer Fischhaut… und das ist Liebe, Pumpkin Rec. 2008 + William S. Burroughs Hurts: Flat Cat Bonfire 2011 + Limits of Control 2013, beide Absurdia Rec.

Links: William S. Burroughs Hurts + Thomas Antonic & Janne Ratia in der Edition Atelier

Achtung: Bei Sendungsübernahme darf die Absage weggeschnitten werden!