Die Orgel auf der Anton Bruckner spielte

Sendereihe
radio50plus
  • Die Orgel die Anton Bruckner spielte
    29:27
audio
Das war´s: 500 Sendungen, 500 Themen, 500 x Radio50Plus
audio
499-mal Radio50Plus, ein Rückblick
audio
Niemals aufgeben, sagt Hannes Androsch
audio
Bücher für den Leseherbst
audio
Ist die Deutsche Bank eine kriminelle Vereinigung?
audio
Visit London.... heute
audio
Der oberösterreichische Kulturherbst
audio
Tatü, tata, das neue Postamt ist wieder da!
audio
Iris Berben, verliebt ins Salzkammergut

Die Orgel auf der Anton Bruckner spielte, das ist die altehrwürdige Brucknerorgel im alten Dom in Linz. Sie zählt zu den bemerkenswerten Denkmal-Orgeln Österreichs. Anton Bruckner, der 1856–1868 Domorganist war, ließ sie nach seinen Wünschen umgestalten. Wie gerne er diese Orgel hatte, das hat er sogar am Spieltisch mit Bleistift verewigt, sagte mir der Präs. des Brucknerbundes, der ehemalige GD der Oberbank, Dr. Hermann Bell im Interview. Mag. Bernhard Prammer, der Titularorganist an der Brucknerorgel, erklärte die Geschichte dieser Orgel und zeigte an einigen Musikbeispielen, wie vielseitig dieses Instrument ist. / Otto Schenk, erfolgreicher Schauspieler, Kabarettist, Regisseur und Intendant, wurde letzte Woche im Rahmen eines erlesenen Künstlerfestes im Marchfelderhof mit dem Goldenen Johann Strauss durch Ururenkelin Hedwig Strauss ausgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar