• lesung_auf_der_flucht_sonia
    09:17
  • MP3, 128 kbps
  • 8.5 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Auf der Flucht – Reportagen von beiden Seiten des Mittelmeeres – so der Titel der Buchpräsentation im Innsbrucker Treibhaus am vergangenen 25. September. In dem Buch, mit dem gleichen Titel, zeigen Autor_innen Karim El-Gawhary und Mathilde Schwabeneder, beide ORF-Auslandskorrespondent_innen, die Umstände, unter denen Menschen nach Europa fliehen. Sónia Melo war dabei und hat einen zusammenfassenden Bericht darüber gestaltet.

 

Anmod: “Auf der Flucht – Reportagen von beiden Seiten des Mittelmeeres” – so lautet der Titel der Buchpräsentation im Innsbrucker Treibhaus am 25. September. In ihrem gemeinsamen Buch beschreiben Karim El-Gawhary und Mathilde Schwabeneder, beide ORF-Auslandskorrespondent_innen, die Umstände, unter denen Menschen nach Europa fliehen. Sónia Melo war für uns bei der Buchpräsentation im Treibhaus. Zunächst spricht aber Mathilde Schabeneder, ORF-Korrespondentin in Rom, über die Entstehung des Buches.
Abmod: Karim El-Gawhary, Co Autor des Buches „Auf der Flucht – Reportagen von beiden Seiten des Mittelmeeres“. Die Buchpräsentation fand am 25. September im Treibhaus statt und ist übermorgen Mittwoch um 14 Uhr und am Samstag 24. Oktober um 20 Uhr in voller Länge auf FREIRAD zum Nachhören. Mehr Informationen dazu auf freirad.at. Den Beitrag gestaltete Sónia Melo.