• 2015_10_01_kt_landestheater
    30:00
  • MP3, 128 kbps
  • 27.47 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Patricks Trick, mobile Produktion des Landestheaters

Nächste Woche am 8. Oktober feiert das erste Klassenzimmerstück in dieser Spielzeit seine Premiere. Patricks Trick ist ein Stück, das sich mit der möglichen Behinderung des ungeborenen Bruders auseinandersetzt. Neben Patrick ist der ungeborene Bruder selbst eine der beiden Hauptfiguren. Michael Haupt hat mit Regisseurin Susanne Schmelcher, Dramaturgin Romana Lautner, den Schauspielern Gerhard Kasal und Fabian Schiffkorn, sowie dem Schauspieldirektor Thomas Krauß über die Form des mobilen Theaters, das Stück und die Behandlung von aktuellen, gesellschaftlichen Themen durch das Theater gesprochen.

Patricks Trick wird außer der möglichen Buchung durch Schulen an nur zwei Terminen der allgemeinen Öffentlichkeit präsentiert und zwar am Samstag, 10. Oktober und Sonntag, 11. Oktober im Kulturlabor Stromboli in Hall.

Die Musik ist von Teranga mit der Nummer Mythoman.Teranga ist eine französische Band mit Musikern mit und ohne geistiger Behinderung und bedeutet auf senegalesisch vereinfacht soviel wie Gastfreundschaft.

Tiroler Landestheater